Gut fürs Pferd
Anja Braatz, Tierheilpraktikerin
© Anja Braatz 2019                                 Telefon 0173 608 65 95                           Email kontakt@gutfuerspferd.de
www.gutfuerspferd.de

Leistungsspektrum

Futter-/Fütterungsberatung o Begutachtung des Pferdes vor Ort zur Feststellung des IST-Zustandes sowie Anamnese o Festlegung des SOLL-Zustandes mit Patientenbesitzer o Ausarbeitung eines individuellen Futterplans o Dauer vor Ort (je nach Problematik) ein bis zwei Stunden o Honorar je nach Aufwand und Anfahrt 45 bis 75 Euro Phytotherapie (Heilkräuteranwendung) und Mykotherapie (Vitalpilze) o Therapeutisch Der Einsatz von Kräutern und Pilzen zu Heilzwecken ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit o Vorbeugend Eine artgerechte Ernährung trägt dazu bei, den Körper im Gleichgewicht zu halten, damit sich gesundheitliche Störungen oder Krankheiten gar nicht erst entwickeln o Lindernd Durch das Mildern von Krankheitssymptomen wird dem Tier Erleichterung verschafft. Damit werden die körpereigenen Heilungskräfte aktiviert. Auch bei chronischen Beschwerden wird eine Verbesserung des Allgemeinbefindens erreicht o Therapiebegleitend In vielen Fällen kann eine schulmedizinische Therapie mit Heilkräutern und Vitalpilzen unterstützt und positiv beeinflusst werden o Honorar einschließlich Anamnese je nach Aufwand und Anfahrt 15 bis 60 Euro Seminare und Vorträge o Verdauungssystem o Artgerechte Fütterung o Kräuterwanderungen o weitere Themen nach Absprache o Honorar auf Anfrage

Pferdefütterung - warum artgerecht und was bedeutet das überhaupt?

Pferdefütterung bedeutet heute meist Heu, Heulage (oder im schlechtesten Fall Silage), Kraftfutter, Futterzusätze, Saftfutter, Sommerweiden. Was davon verträgt das Pferd tatsächlich? Was erhält es gesund? Was macht es krank? In meinen Seminaren können Sie mehr erfahren zum Verdauungssystem des Pferdes, welches Futter artgerecht ist, worauf Sie achten sollten und vieles mehr. Informationen zu den demnächst stattfindenden Veranstaltungen und die Termine finden sie hier: Ein solches Seminar kann auch in Ihrem Stall stattfinden. Kontaktieren Sie mich. Bei vielen Erkrankungen spielt die Ernährung eine Rolle. Falsches Futter kann ein Ungleichgewicht im Körper hervorrufen, das sich früher oder später als Krankheit manifestiert. Umgekehrt kann artgerechtes Futter lindern und dabei helfen, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Mit einer persönlichen Beratung und entsprechenden Kräutern und Zubereitungen unterstütze ich Sie und Ihr Pferd sehr gerne. Rufen Sie mich an oder kontaktieren Sie mich mittels Email, SMS, Whatsapp oder Threema.
Moderne Hochleistungsgräser - Segen oder Fluch in der Pferdefütterung?
Seminare und Workshops 2019 Seminare und Workshops 2019
Gut fürs Pferd
Anja Braatz, Tierheilpraktikerin
© Anja Braatz 2019 Telefon 0173 608 65 95                                   kontakt@gutfuerspferd.de

Pferdefütterung -

warum artgerecht und was bedeutet das überhaupt?

Pferdefütterung heute bedeutet meist Heu, Heulage (oder im schlechtesten Fall Silage), Kraftfutter, Futterzusätze, Saftfutter, Sommerweiden. Was davon verträgt das Pferd tatsächlich? Was erhält es gesund? Was macht es krank? In meinen Seminaren können Sie mehr erfahren zum Verdauungssystem des Pferdes, welches Futter artgerecht und worauf zu achten ist und vieles mehr. Informationen zu den demnächst stattfindenden Veranstaltungen und die Termine finden sie hier: Ein solches Seminar kann auch in Ihrem Stall stattfinden. Kontaktieren Sie mich. Bei vielen Erkrankungen spielt die Ernährung eine Rolle. Falsche Ernährung kann ein Ungleichgewicht im Körper hervorrufen, das sich als Krankheit manifestieren kann. Umgekehrt kann artgerechtes Futter lindern und helfen, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Mit einer persönlichen Beratung unterstütze ich Sie und Ihr Pferd sehr gerne. Kontaktieren Sie mich per Email, Telefon, SMS, Whatsapp oder Threema.
Hochleistungsgräser - Segen oder Fluch in der Pferdefütterung?
Seminare und Workshops 2019 Seminare und Workshops 2019

Leistungsspektrum

Futter-/Fütterungsberatung o Begutachtung des Tieres vor Ort zur Feststellung des IST-Zustandes sowie Anamnese o Festlegung des SOLL-Zustandes mit Patientenbesitzer o Ausarbeitung eines individuellen Futterplans o Dauer (je nach Problematik) 30 Minuten bis 2 Stunden o Honorar je nach Aufwand 45 bis 75 Euro Phytotherapie (Heilkräuteranwendung) und Mykotherapie (Vitalpilze) o Therapeutisch Der Einsatz von Kräutern und Pilzen zu Heilzwecken ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit o Vorbeugend Eine artgerechte Ernährung trägt dazu bei, den Körper im Gleichgewicht zu halten, damit sich gesundheitliche Störungen oder Krankheiten gar nicht erst entwickeln o Lindernd Durch das Mildern von Krankheitssymptomen wird dem Tier Erleichterung verschafft. Damit werden die körpereigenen Heilungskräfte aktiviert. Auch bei chronischen Beschwerden wird eine Verbesserung des Allgemeinbefindens erreicht. o Therapiebegleitend In vielen Fällen kann eine schulmedizinische Therapie mit Heilkräutern und Vitalpilzen unterstützt und positiv beeinflusst werden. o Honorar einschließlich Anamnese 15 bis 60 Euro Seminare und Vorträge o Verdauungssystem o Artgerechte Fütterung o Kräuterwanderungen o weitere Themen nach Absprache o Honorar auf Anfrage